2014

12. Dezember 2014
Bei der Fachtagung des Innovationszentrum Bahntechnik Europa (IZBE) von 04. bis 05.12.2014 in Dresden wurde der Schwungradspeicher highFly von Traktionssysteme Austria GmbH einem breiten Fachpublikum präsentiert. Rund 200 Vertreter von Verkehrsbetrieben, Herstellern von Schienenfahrzeugen und Bussen und deren Komponenten kamen zum Informationsaustausch nach Dresden.
09. Dezember 2014
Nach dem Audit vom 04. bis 06.11.2014 ist es nun offiziell: Traktionssysteme Austria GmbH hat mit der Zertifizierung der Standards ISO 14001 und ISO 50001 die Implementierung eines Umwelt- und Energiemanagementsystems erfolgreich abgeschlossen. Damit wurde ein weiterer Baustein für die Entwicklung der TSA gelegt.
04. Dezember 2014
Ab 01.01.2015 wird die Traktionssysteme Austria GmbH am Standort Wiener Neudorf zu 100% mit Strom aus Wasserkraft versorgt. Mit diesem Schritt liefert TSA nicht nur einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz, sondern setzt auch ein Zeichen für eine nachhaltige und CO2-neutrale Energieversorgung.
06. Oktober 2014
Auf der diesjährigen InnoTrans, der Internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik, war die Traktionssysteme Austria GmbH stärker als je zuvor vertreten. Der Messestand im neuen Design war an allen Messetagen von zahlreichen Interessenten außergewöhnlich gut besucht, die insbesondere von unseren Produkt-Highlights begeistert waren.
02. Oktober 2014
Anlässlich der weltgrößten Messe für Schienenfahrzeug-technik in Berlin, der InnoTrans 2014, konnte Traktionssysteme Austria ihren Ruf als technisch führendes Unternehmen der elektrischen Antriebstechnik einem breiten Publikum vor Augen führen.
01. Oktober 2014
Traktionssysteme Austria GmbH war bei der International Conference on Electrical Machines (ICEM) von 02. bis 05.09.2014 in Berlin durch Univ.-Prof. Dr. Dr. Harald Neudorfer, Dipl.-Ing. Markus Neubauer, Dipl.-Ing. Florian Müllner und Dr. Florian Demmelmayr vertreten.
03. September 2014
TSA wird auch dieses Jahr mit einem Stand auf der weltgrößten Fachmesse für Schienenverkehrstechnik vertreten sein. Maßgeschneiderte Antriebslösungen sowie umfassende Serviceleistungen bilden das TSA-Produktprogramm.
25. Juni 2014
Traktionssysteme Bosnia d.o.o. hat das Überwachungsaudit für den International Railway Industry Standard (IRIS) erfolgreich bestanden. Dabei konnte die erreichte Punktezahl gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert werden.
13. Juni 2014
TSA erhält einen Auftrag von MTU Friedrichshafen (A Rolls-Royce and Daimler Company) zur Lieferung von 13 Traktionsgeneratoren. Die PowerPacks werden zur Ausrüstung der von Harsco Rail gebauten Erhaltungsfahrzeuge für den Unterhalt des Gotthard- und des Ceneri-Basistunnels verwendet und werden bis 2015 ausgeliefert.
12. Juni 2014
Traktionssysteme hat das Verlängerungsaudit für den International Railway Industry Standard (IRIS) erfolgreich bestanden. Dabei konnten wir die erreichte Punktezahl gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern.
19. Mai 2014
Der polnische Bahnbetreiber PKP Intercity bestellt bei PESA Bydgoszcz S.A. erstmalig 20 neue DART-EMU-Schnellzüge. Das DART-Fahrzeug wurde neu entwickelt und zeichnet sich durch seine aerodynamische Linie und ein modernes Design aus. Composite-Werkstoffe und hochfester Stahl ermöglichen eine leichtere Baustruktur.
29. April 2014
Vom spanischen Fahrzeughersteller CAF hat TSA den Auftrag zu Lieferung von 344 URBOS-Motoren für 37 Straßenbahnen erhalten. Die ungarischen Verkehrsbetriebe Budapesti Közlekedési Központ (BKK) haben sich nach einem langen Ausschreibungsverfahren für das URBOS-Niederflurfahrzeug von CAF entschieden. Die BKK hat auch eine Erweiterungsoption auf 87 Fahrzeuge vergeben, wovon 10 Fahrzeuge schon bei CAF avisiert wurden.
15. April 2014
TSA hat einen Folgeauftrag zur Lieferung von 60 Stück Generatoren für Lokomotiven der TRAXX DE Multi-Engine-Baureihe von Bombardier Transportation erhalten.

Die neuen Loks mit dem innovativen Multi-Engine-Konzept sollen zukünftig im Auftrag des Bahnbetreibers LVS (Landesverkehrsgesellschaft Schleswig-Holstein) Passagierzüge zwischen Hamburg und Westerland/Sylt bewegen.
11. April 2014
Der Standort von Traktionssysteme Austria in Tuzla, BIH, wird weiter zügig ausgebaut. Um den erweiterten Anforderungen an unsere Produkte gerecht zu werden, wurde für die Fertigung eine neue Lagerhalle errichtet und kürzlich in Betrieb genommen.
10. April 2014
TSA erhält von Vossloh Kiepe Austria den Auftrag zur Ausrüstung 11 hochmoderner Niederflurstraßenbahnen des Typs TramLink.
Die neuen Fahrzeuge wurden im Januar dieses Jahres von der Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft m.b.H bei Vossloh Kiepe bestellt und sind für den Einsatz in Gmunden, Oberösterreich bestimmt.
14. März 2014
Die Verkehrsbetriebe der polnischen Stadt Danzig, ZKM Gdańsk, erweitern ihre Straßenbahnflotte um fünf neue Fahrzeuge. Gewählt wurde das neu entwickelte Fahrzeugmodell JAZZ DUO der Firma PESA Bydgoszcz SA.
12. März 2014
Traktionssysteme Austria investiert kräftig am Standort Wiener Neudorf. Zu Erweiterung der Kapazitäten und zur Ablöse der in die Jahre gekommenen 250-Tonnen-Stanzmaschine hat TSA bei der Andritz Kaiser GmbH in Bretten, Deutschland,  einen 250-Tonnen-Stanzautomat zur Herstellung von Blechronden aus Bandmaterial bestellt.
26. Februar 2014
Gemeinsam mit dem spanischen Umrichterhersteller INGETEAM Traction S.A. in Bilbao wurde eine technische Lösung bei der Modernisierung von 12 zweiteiligen EMU Zügen entwickelt. Die Fahrzeuge waren ursprünglich mit Gleichstromtechnik ausgerüstet und im Nahverkehr in Nordspanien beim Regionalbetreiber FEVE im Einsatz.
18. Februar 2014
Die Verkehrsbetriebe der sardischen Stadt Cagliari, Metrotranvia di Cagliari, haben bei CAF Spanien für die Erweiterung der Flotte drei neue Straßenbahn-Garnituren in Auftrag gegeben.
11. Februar 2014
Endlich ist es soweit: Unsere Facebook-Seite ist online! Bleiben Sie immer auf dem aktuellsten Stand mit unseren News und exklusiven Inhalten rund um Traktionsantriebe. Also: Jetzt Fan werden!
21. Januar 2014
Nachdem sich unser Unternehmen im vergangenen Jahr, neben der Konzentration auf das tägliche Geschäft und dessen Optimierung, dem Projektschwerpunkt unter dem Motto „Soziales Engagement“ gewidmet hat, ist es nun an der Zeit ein kurzes Resümee zu ziehen: